Аннотация

Wir brachten nicht nur die Straßenbahn Nummer 5, die durch unser Viertel fuhr, außerplanmäßig zum Halten und stiegen in fremde Gärten ein, sondern schlugen uns auch mit der autoritären Haltung mancher Väter und mancher Lehrer herum. Wir wuchsen in den ersten Nachkriegsjahrzehnten auf. Viele unserer Eltern waren nach dem Krieg mit nahezu Nichts aus ihrer alten Heimat geflohen und waren froh, wieder ein Dach über dem Kopf zu haben. Für viele Familien war es schon Wohlstand, wenn sie in den ersten Jahren genügend Heizmaterial und Essen hatten. Wir Kinder fanden diesen Zustand damals nicht ungewöhnlich, da wir alle in derselben Situation waren. Das änderte sich aber mit den Jahren: Die Väter brachten mehr Geld nach Hause und wir konnten uns ein paar neue Sachen leisten. Die meisten von uns gingen damals erst einmal auf eine Realschule. Alle aus unserer Klasse erlernten einen Beruf, der ihnen eine gesicherte Existenz ermöglichte. Einige gingen weiter auf Fachhochschulen oder Universitäten und promovierten. Eine Klassenkameradin habilitierte sich in Geschichte.
Wir hatten Stärken und nutzten sie: lernen und nicht aufgeben. Wir wollten raus aus der Enge der kleinen Wohnungen und weg von dem Sparzwang; wir wollten zeigen, was wir konnten; wir hatten Perspektiven und nutzten unsere Chancen. Die Arbeitswelt brauchte gute junge Leute. Wir hatten kein Problem, einen Job zu finden. Den Regierungen war damals klar, dass das Land nur dann die notwendigen qualifizierten Fachleute bekommen würde, wenn sie uns, die Kinder der kleinen Leute, finanziell förderten.
Aus diesen Jahren erzähle ich meine Geschichten. Nicht alles, was ich berichte, muss sich so abgespielt haben. Diese Erinnerungen habe ich im Laufe mehrerer Jahre aufgeschrieben. Oft nutzte ich die Zeit auf nächtlichen Transatlantikflügen dazu. Jedes Mal, wenn ich später ehemalige Klassenkameraden getroffen hatte, wurde die eine oder andere Episode verändert oder ergänzt. Manchmal gab es unterschiedliche Sichtweisen.

Аннотация

Edgar und Helene, zwei betagte Menschen, leben auf derselben Etage eines Mehrfamilienhauses in Frohnau, nahe Starnberg. Durch Gespräche kommen sie einander näher. Es entwickelt sich eine Freundschaft. Immer noch plagen Helene Gewissensbisse, weil sie in jungen Jahren mit ihren Eltern gebrochen und ihre fränkische Heimat verlassen hat. Damals sind ihre Eltern gestorben, ohne mit ihnen Frieden geschlossen zu haben. Nicht einmal die letzte Ehre hat sie ihnen erwiesen. Ein Schülertreffen in Bamberg führt Helene auch in ihre Heimat und zu Johann, ihrem älteren Freund aus Kindheitstagen. Heimatliche Gefühle leben dabei wieder auf. Vor Jahren wurde Helene geschieden. Aus ihrer Ehe ist eine Tochter hervorgegangen, die jetzt in Bremen lebt und mit ihrer Mutter auf Kriegsfuß steht. Auch Edgar, der mit seiner Lebensgefährtin Ida in der ehemaligen DDR gelebt hat, hat einen Sohn. Ida hat Edgar und ihr damals dreijähriges Kind ohne Ankündigung verlassen. Für Edgars Vermutung, sie könnte Republikflucht begangen haben, gibt es jedoch keine Anhaltspunkte. Wie so oft im Leben, gerät auch bei Edgar und Helene die Beziehung in eine Krise. Die Erwartungen, die ihr Freund an sie stellt, will sie nicht erfüllen. Als Edgar zu seinem Sohn nach Wien zieht, ist Helene an einem Tiefpunkt angelangt. Überraschend wird sie von ihrem Freund zu seinem 80sten Geburtstag eingeladen und verbringt eine wunderbare Zeit mit ihm. Dennoch beendet Edgar die Beziehung, weil Helene weiterhin nicht mit einer Heirat einverstanden ist. Später kommt neue Hoffnung auf, und ihre Freundschaft erlebt eine Fortsetzung. Sie glauben beide an ihre große Liebe zueinander und heiraten endlich. Bei der Wohnungssuche stoßen sie auf Probleme, aber nach längerer Zeit haben sie Glück damit. So beginnt für die beiden eine harmonische Zweisamkeit in den neu gemieteten Räumen. Doch auch ihnen setzt die Coronakrise zu.

Аннотация

Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen lassen einen neuen Blick auf die Menschheitsgeschichte zu. Wie haben wir früher zusammen gelebt? Was hat sich wann, warum, wie verändert? Was brauchen wir Menschen, um friedlich miteinander leben zu können? Wie können wir aus wissenschaftlichen Erkenntnissen neue Modelle des Zusammenlebens entwickeln, die auch die Erde retten? In diesem Buch finden Sie das Elementarwissen der Menschheitsgeschichte, das die Grundlage bieten kann für einen positiven Wandel der Gesellschaften.

Аннотация

Edgar ist seines monotonen Lebensalltags überdrüssig geworden. Als er eines Tages die Kontaktanzeige einer jungen Frau liest, beschließt er darauf zu antworten. Mit diesem unbedachten Schritt tritt er eine Lawine an fatalen Ereignissen los. Eine emotionale Achterbahnfahrt beginnt für ihn und seine Familie…

Аннотация

Julia und Fabian fragen ihren Papa immer wieder, ob und wo es eine Zeitmaschine gibt. Sie wollen damit nach China ins Jahr 2019 reisen, um die Coronakrise zu verhindern. Nachdem Papa aber meint, dass es keine Zeitmaschine gibt, machen sich Julia und Fabian auf die Suche und hoffen, doch eine solche zu finden. Diese Suche bringt die beiden zusammen mit ihren Eltern sowie dem Zauberer Ewen und seiner Katze Kira nach Norditalien, genauer in das Trentino, an den Gardasee und nach Venedig. Dort treffen sie auch zwei Zauberdrachen, die ihnen wertvolle Hinweise für die Suche nach der Zeitmaschine geben.

Аннотация

"Fabelhafte Welten – Fabeln für große und kleine Menschen aus Überall" ist die Weiterführung unserer Vision einer multikulturellen friedvollen Welt, in der wir voneinander in Ebenbürtigkeit lernen, auf Augen- und Herzhöhe: Verschiedene Kulturen und Religionen werden sichtbar und leben miteinander. Nun können Eltern, Großeltern, Tanten, Erzieher*innen, Lehrer*innen und Pädagog*innen mit Vier- bis Elfjährigen die Kompetenzen des kognitiven, sozialen und emotionalen Lernens in vielfältiger Art ausprobieren und erleben: über das Lesen, das Zuhören, das Denken und das gemeinsame Erarbeiten in Gruppen – dank eines Buches mit Zugang zum eigenen Medium: – Der 1. Band ist ein Buch mit 9 Fabeln und Bildern, kindgerecht gestaltet, zum Selberlesen und Zuhören – erwerbbar als E-Book, Soft- oder Hardcover. – Im Anhang stehen Arbeitsbögen für jeweils kleine (4-6 Jahre) und größere Kinder (7-11 Jahre) zur Verfügung, die als Frage- und Antwortspiel die emotionale Kernkompetenz, mentale Kompetenzen und soziale Erkenntnisbildung fördern. – Zu jeder Fabel gibt es einen ethischen Lehrteil, der unterstreicht, was in jeder Geschichte spielerisch erlernt werden kann: vom Umweltbewusstsein bis zum Umgang mit Traurigkeit oder Angst. Die pädagogische Arbeit wird somit unterstützt, weil beim Spielen mit Erwachsenen oder in Gruppen die Auswahl der Fabel erleichtert wird: Welcher Entwicklungsschritt darf jetzt unterstützt werden? – Im Buch ist außerdem ein Zahlencode enthalten, der Zugang zu einer Website mit allen Fabeln als Audioversion in Hörspielqualität liefert, die das Kind entweder mit männlicher oder weiblicher Sprechstimme auswählen kann, im Studio aufgenommen mit dem Schauspieler Stephan Schill und mit mir. – Somit wird ein kontrollierter digitaler Zugang erschaffen: Der QR-Code ermöglicht den Zugang zu 90 Minuten Fabeln als Hörspielaktivität. – Das Buch mit all seinen unterschiedlichen Zugangsmöglichkeiten wird in meinem Verlag édition Welten veröffentlicht.

Аннотация

Im Laufe ihrer 40jährigen Tätigkeit als Heilpraktikerin hat die Autorin einen engen Zusammenhang zwischen individuellen Verhaltensmustern und körperlichen Symptomen erkannt. In den meisten Fällen ist ein Zusammenhang zwischen körperlichen Beschwerden und seelisch-geistigen Problemen nicht sofort erkennbar, weil die Erkrankten ihr ungesundes Verhaltensmuster nicht kennen. Wieso sollten sie dort Probleme sehen? Haben sie doch in der Regel Verhaltensweisen von den Altvorderen übernommen («Vererbung von Krankheiten»). Sie alle sind in ihre Verhaltensabläufe eingebettet und kommen überhaupt nicht auf die Idee, dass ihr Verhalten für sie selbst nicht stimmt oder sie bestimmte Situationen nicht richtig handhabten. Nur wenig Menschen haben die Fähigkeit, ihre Lage klar zu erkennen, sich zu verändern und von sich aus eingefahrene Wege, die Prägung, die Matrix, zu verlassen. Einfach das Leben und sich mal von einer anderen Seite aus zu betrachten. Der Patient beginnt mit ganz wenigen Veränderungen, damit die Gesundung überhaupt eine Chance hat. Viele kleine Schritte, die in Richtung Gesundheit gegangen werden, sind letztendlich ein großer, für den Patienten bedeutsamer Schritt. Krankheiten sind immer eine Reflexion der Seele. Mit einer veränderten Lebenseinstellung und Lösen von Problemen können wir gesunden und ein glückliches Leben führen. Dann können wir krankheitsbedingte Einschränkungen besser akzeptieren und – wenn eine Gesundung nicht mehr möglich ist – gut bzw. besser damit leben.

Аннотация

Der ehemalige Chefredakteur der Tageszeitung ›Cumhuriyet‹, die 2016 mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet wurde, saß wegen seiner mutigen Berichterstattung über Waffenlieferungen des türkischen Geheimdienstes nach Syrien drei Monate in türkischer Einzelhaft, wurde zu fünfeinhalb Jahren Gefängnis verurteilt und ist nur knapp einem Mordanschlag entkommen. Wäre er während des Putschversuchs in der Türkei im Juli 2016 nicht im Ausland gewesen, säße er jetzt mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder im Gefängnis. Doch Dündar ging ins Exil und setzte seinen Kampf für die Pressefreiheit in seinem Land und gegen Erdoğan von Berlin aus fort. In seinen Aufzeichnungen aus dem deutschen Exil erzählt er von den Ereignissen, die sich in dem letzten halben Jahr nach seiner Freilassung aus der Untersuchungshaft überschlagen haben: Prozess, Attentat, Urteil, der Putschversuch in seiner Heimat, seine Flucht nach Deutschland, sein Exil in Berlin. Dort führt er ein Leben zwischen Preisen und Anerkennungen, Bedrohungen und Anfeindungen, denn er kämpft weiter für eine demokratische, westlich orientierte Türkei.

Аннотация

Sechs Freunde. Ein Mörder. Wem vertraust du?
"Ein dunkler, tiefgehender, grandioser Krimi – das flammende Porträt einer Freundschaft und ihres Verrats." Nicci French
Von einer sommerlichen Zeltnacht mit den Freunden ihrer großen Schwester kehrt die vierzehnjährige Aurora nie zurück. Dreißig Jahre später wird ihre Leiche gefunden. In einem Versteck, von dem eigentlich nur die sechs Freunde gewusst haben können. Detective Chief Inspector Jonah Sheens ist fest entschlossen, den Cold Case ein für alle Mal zu lösen.
"Ein Geniestreich! Ein kurvenreicher, messerscharf geschriebener Thriller und zugleich eine zarte Ode über Verlust und Sehnsucht." A. J. Finn
Bis ihr sie findet ist der erste Band der spannenden Krimireihe um Detective Chief Inspector Jonah Sheens und sein Team.

Аннотация

Krimis der Sonderklasse – hart, actionreich und überraschend in der Auflösung. Ermittler auf den Spuren skrupelloser Verbrecher. Spannende Romane in einem Buch: Ideal als Urlaubslektüre.
Dieses Buch enthält folgende Krimis:
Wolf G. Rahn: Bount Reiniger und der Höllenflug
Glenn Stirling: Tod auf der Liebesinsel
Alfred Bekker: Die Tote ohne Namen
Alfred Bekker: Die Bestie
Karl Plepelits: Neugierige Leute sterben bald
Wolf G. Rahn: Der Mann, der Bogart sein wollte
Glenn Stirling: Die Kuba-Mission
Theodor Horschelt: Leichen haben kurze Beine
Karl Plepelits: Der Mord und das Mädchen
Humphrey Bogart scheint von den Toten wieder auferstanden zu sein. Zuerst raubt er ein Waffengeschäft aus und tötet kurz darauf zwei Menschen. Dann überfällt er ein Juweliergeschäft, was jedoch schief geht. Aber er bekommt die Juwelen auf einem anderen Weg, nimmt die Tochter des Juweliers als Geisel und verschwindet. Doch wohin? Diese Frage stellt sich auch Bount Reiniger, der Privatdetektiv, der das Mädchen in drei Tagen seinen Eltern zurückbringen will …