Аннотация

Johannes Semperi (1892–1970) ja Johannes Barbaruse (1890–1946) sõprus sai alguse juba koolipingis ja kestis läbi elu, neid sidus huvi kirjanduse vastu, hiljem juba osalemine kirjanike ja tõlkijatena Eesti kirjandus- ja kultuurielus. Nende kirjavahetus on haruldane oma mahukuse (675 kirja) ja kestuse (1911–1940) poolest, aga ka seetõttu, et on peaaegu tervikuna säilinud mõlemapoolselt. Siin räägitakse avameelselt nii loomingulistest probleemidest, kirjastamisest, kultuurisündmustest, reisidest, harrastustest kui ka argielust. See on panoraamne vaade nii Eesti kui ka Euroopa tollasele kultuurielule.

Аннотация

Leni Behrendt nimmt längst den Rang eines Klassikers der Gegenwart ein. Mit großem Einfühlungsvermögen charakterisiert sie Land und Leute. Über allem steht die Liebe. Leni Behrendt entwickelt Frauenschicksale, wie sie eindrucksvoller nicht gestaltet werden können.
Gemächlich tickte die Standuhr in die Stille des Gemachs, in dem das Ehepaar saß, so recht zufrieden mit seinem Geschick. Und dazu hatten sie auch allen Grund. Denn sie hatten alles, was ein Mensch sich wünschen kann. Ein sorgenloses Leben, ein behagliches Heim, zwei wohlgeratene Kinder und einen Schwiegersohn, der ihnen zusagte. Er war Arzt mit einer gutgehenden Praxis und konnte seine junge Frau nach der Hochzeitsreise in ein hübsches Haus führen, das komplett eingerichtet war. Und da der Rechtsanwalt und Notar Doktor Rudolf Danz seiner Tochter noch eine gute Mitgift geben konnte, war es ein festes Fundament, auf dem die Ehe gegründet wurde. Gestern hatte man die Hochzeit groß gefeiert im ersten Hotel der Stadt, und nach dem Festessen hatte das junge Paar sich heimlich entfernt, um sich auf die Hochzeitsreise zu begeben. Nun saßen die Eltern der jungen Frau beisammen und sprachen von dem Fest, auf dem alle so froh und leichtbeschwingt gewesen waren. Ihr Sohn, ein Bursche von sechzehn Jahren, hatte nach der ausgedehnten Feier noch nicht aus dem Bett finden können, und auch seine junge Base schlief noch in seliger Ruh. Danz hatte das Bruderkind vor einer Woche aus dem Töchterheim geholt, wohin der Vater seine Tochter gegeben, nachdem seine Frau durch Leichtsinn ums Leben gekommen war, denn Leichtsinn war es, stark erhitzt vom hohen Sprungbrett kopfüber ins eiskalte Wasser zu springen. Dabei machte das durch Sport überanstrengte Herz nicht mehr mit, es tat seinen letzten Schlag. Gleichgültig war das dem Gatten natürlich nicht, schnitt aber auch nicht ins Lebensmark. Auch die vierzehnjährige Tochter traf der Tod der Mutter nicht sehr, da die fanatische Sportlerin sich wenig um ihr einziges Kind gekümmert hatte. Der Vater befand sich viel auf Forschungsreisen, also blieb die Kleine bezahlten Kräften überlassen, die gewiß nicht liebevoll mit ihr umgingen. Da hatte sie es im Töchterheim schon besser, weil sie mit jungen Mädchen zusammenkam, wäh­rend sie im Elternhaus einsam gewesen war. Vor einem halben Jahr war nun auch der Vater durch ein bösartiges Fieber ums Leben gekommen, das er sich in den Tropen zugezogen hatte. In seinem Testament hatte er zum Vormund der Tochter seinen Bruder, den Notar Doktor Rudolf Danz, bestimmt. Ferner hatte er bestimmt, daß seine Tochter bis nach Absolvierung des Abiturs in dem Heim blieb, das dafür bekannt war, seinen Zöglingen eine tadellose Erziehung und vielseitige Ausbildung zu geben. Danach sollte der Vormund sein Mündel väterlich betreuen. Was er denn auch tat, indem er sein Mündel nach Bestehen des Abiturs in sein Haus holte.

Аннотация

Dr. Norden extra bezeichnet die besten, erfolgreichsten Romane, die in der berühmten Arztserie Dr. Norden erschienen sind. Auch als Romanfigur selbst sucht Daniel Norden seinesgleichen, denn auf der Sympathieskala der Leserinnen und Leser nimmt er den Spitzenrang ein. Das gilt auch für seine Familienangehörigen, die sympathische, fast feengleich agierende Ehefrau Fee und seine klugen, aufgeweckten Kinder. Als Arzt- und Familienserie ist Dr. Norden extra ein unübertroffener Hit!
E-Book 11: Cordulas Weg ins Leben E-Book 12: Glück auf Rezept E-Book 13: An Liebe dachte sie nicht E-Book 14: Wohin geht die Fahrt? E-Book 15: Ein Blick in die Vergangenheit E-Book 16: Was die Zukunft bringt… E-Book 17: Immer an deiner Seite E-Book 18: Vor einer Entscheidung E-Book 19: Sie konnte nicht vergessen E-Book 20: Angst vor der Wahrheit

Аннотация

After their beloved Mama passed away, Amalita and Carolyn's father, Sir Frederick Maulpin, could not bear living in the family home that reminded him so painfully of her. So he left his daughters behind for Paris, perhaps hoping to rediscover the raffish man-about-town he once was. To the girls' chagrin, he immediately fell in love with and married a Frenchwoman called 'Yvette', whom his daughters considered vulgar and quite unsuitable for their adored Papa. Now, to their horror, they receive a letter informing them that their father and Yvette have drowned in a yachting accident in Nice. Not only have they lost their parents, now eighteen-year-old Carolyn has no one to present her to Queen Victoria at Buckingham Palace and chaperone her at debutante balls on which all her hopes are pinned. But her elder sister, Amalita, has a plan – A letter to her father's old friend, the Marquis of Garlestone, secures an invitation to stay in exalted company, where Amalita, dressed as a far more mature woman, chaperones Carolyn in the guise of their stepmother, whom no one in London had ever met. And so their charade begins as, meeting the Marquis's dashingly handsome son, the Earl of Garle, and his cousin, Timothy, they both become love-struck, but also hopelessly out of their depth and confounded by their own deceit –

Аннотация

Это рассылка, выходящая в форме еженедельника в формате книги.Однако каждый номер рассылки не отсылается читателям, а приобретается самостоятельно.Первая часть курса будет основана на уроках Светланы Юнёвой по программе «Полиглот». Я буду описывать, как у меня получается осваивать эти уроки.Автор книги не является специалистом по изучению иностранных языков. Напротив, я хочу изучить английский язык самостоятельно и приглашаю читателя присоединиться ко мне.

Аннотация

Más allá de la pareja es  la guía más reciente sobre poliamor ético. En sus 25 capítulos, los autores van y vienen de la teoría a la práctica. Eve Rickert y Franklin Veaux han recogido a lo largo de 20 años sus experiencias y las de cientos de miembros de la comunidad poliamorosa norteamericana. Este manual es una herramienta útil tanto para las personas que están empezando a pensar sus relaciones de forma poliamorosa como para quienes viven el poliamor desde hace tiempo y quieren encontrar ideas, reflexiones e historias de personas que han buscado relacionarse emocionalmente de forma ética y no monógama durante años. Los autores abordan los cuidados, las negociaciones, el veto, los derechos de las personas que tienen una relación con alguien que ya tiene pareja, las jerarquías en las relaciones y si estas tienen sentido, la confianza, el empoderamiento, los celos, la honestidad y la comunicación en relaciones no monógamas. Este libro no solo derriba los mitos de la monogamia, también algunos de los mitos de las relaciones no monógamas, Eve Rickert y Franklin Veaux nos invitan a cuestionar desde dónde decidimos querernos, escriben sobre el riesgo, el miedo y el crecimiento. No es posible abrirse al poliamor si no queremos habitar nuestra vulnerabilidad y no es posible amarnos sin asomarnos radicalmente a las necesidades y deseos de aquellas personas con las que caminamos. Con prólogo de Janet W. Hardy, coautora de  Ética promiscua. Traducido por Miguel Vagalume.

Аннотация

Este libro explora las relaciones entre ética y estética en la ficción para niñxs haciendo foco en temas considerados como «difíciles» o «controversiales» según las consideraciones actuales sobre lo que sería apropiado para ellxs. Macarena García González examina críticamente la premisa de que la literatura infantil sirve para aprender de emociones cuestionando las epistemologías adultistas y las aprehensiones conservadoras que subyacen cuando los libros se usan para enseñar a sentir.En ocho capítulos explora distintos temas –empatía, violencia, xenofobia, muerte, migración, género y pobreza, entre otros– en libros infantiles, animaciones cinematográficas y en los discursos y prácticas que aparecen desde distintas instituciones que modelan el consumo cultural de niñxs.La pregunta que se teje a lo largo del volumen es cómo ciertos repertorios emocionales que se ofrecen y favorecen en la ficción infantil se entraman con inequidades y exclusiones de la sociedad contemporánea.

Аннотация

Книга рассчитана на начинающих. Цель учебного пособия – развитие навыков чтения на турецком языке, заучивание новых слов и выражений; обзор турецкого сайта Sahibinden (упражнения 1 – 4); изучение турецкого договора аренды жилой недвижимости (упражнение 7). Все упражнения адаптированы по методике © Лингвистический Реаниматор для чтения, перевода и заучивания новых слов.

Аннотация

Indien 1857: George Fleury, ein junger Angehöriger der britischen Oberschicht, reist zu dem isolierten britischen Außenposten Krishnapur. Von dort soll er über den positiven Einfluss von Zivilisation und Fortschritt auf das rückständige Indien berichten. Gerüchte von Unruhen und Aufständen erreichen die Stadt, das Land ist in Aufruhr, doch die Vertreter der Britischen Ostindien-Kompanie halten Tea Time, fest überzeugt von ihrer militärischen und moralischen Überlegenheit. Als sie tatsächlich unter Belagerung geraten, kämpfen sie in einer zunehmend verzweifelten Lage nicht nur um ihr Leben, sondern auch um jeden Rest von viktorianisch geprägtem Anstand und Würde. Der historische Aufstand der indischen Sepoy-Soldaten Mitte des vorletzten Jahrhunderts bildet den Hintergrund dieser brillanten, von absurdem britischem Humor durchzogenen Erzählung um den wackeren George Fleury.

Аннотация

Als Margret eines Tages durch den Wald vom Schloß zurück nach Hause läuft, trifft sie den jungen Maler Paul Beaulieu. Ein Impressionist, der, wie die anderen die dieser Bewegung angehören, von Kritikern verachtet wird. Paul und Margret verlieben sich auf den ersten Blick, doch schon bald trübt sich der blaue Himmel über ihnen. Margret soll ihren Cousin William heiraten, und mit ihm nach Paris reisen. Margret muß sich entscheiden zwischen Wohlstand und Armut, Vernunft oder Liebe.