Аннотация

Das Buch nimmt das Thema des seit dem Mittelalter immer wieder fortgeschriebenen Märchens vom sterbenden reichen Mann neu auf. Der jetzt «JederDann» genannte erzählt in einem Monolog aus Prosagedicht und Reimformen über seinen Weg vom reichen Egoisten hin zu einem geläuterten Menschen. JederDann erlebt auf seiner Reise zum Tod Völlerei, Hurerei, Verrat und Höllenfahrt. Er beschreibt diesen Weg im Wechselspiel mit den fiktiven Personen der Handlung (dicker Vetter, dürre Base, Kumpanei, Buhlschaft, Tod, Mammon, Mumie, Haremsweiber, Teufel). Letztendlich macht er sich angesichts des Grabes Gedanken über die Irrwege im Verlaufe seines nun vergehenden Lebens und philosophiert über die möglichen Wirkungen des Geldes.

Аннотация

Zeitgeschehen in lyrischer Form mit kritischen Texten zur politischen Epoche 2020

Аннотация

Luulet 2020. aastast

Аннотация

Mit einem Vorwort von Oprah Winfrey Mit dem Gedicht »The Hill We Climb  – Den Hügel hinauf «, das Amanda Gorman am 20. Januar 2021 bei der Inauguration des 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Joe Biden, vortrug, schenkte eine junge Lyrikerin den Menschen auf der ganzen Welt eine einzigartige Botschaft der Hoffnung und Zuversicht.     Am 20. Januar 2021 wurde die erst zweiundzwanzigjährige Amanda Gorman zur sechsten und jüngsten Dichterin, die bei der Vereidigung eines US-amerikanischen Präsidenten ein Gedicht vortrug.  »The Hill We Climb  – Den Hügel hinauf «  ist jetzt in der autorisierten zweisprachigen Fassung als kommentierte Sonderausgabe erhältlich. 

Аннотация

Die unbändige Kraft, die betörende Schönheit und das immerwährende Geheimnis der Natur gewinnen in der sprachlichen Strenge und Knappheit der Haiku an Intensität, Sinn, Dichte und innerem Leuchten. Während das Jahresrad sich dreht, verschmelzen im Angesicht der aufscheinenden und erlöschenden Landschaftsbilder Wahrnehmung und Gefühlswelt. Die Haiku von Eduard Rudolph sind in einer Zeitspanne von drei Jahrzehnten in der Urschweiz, dem Sihltal und der Toskana entstanden.

Аннотация

Das Zusammenspiel von Licht und Schatten.
Immer wieder neu und so facettenreich wie das Leben selbst, teilt Christina Faab – hauptsächlich auf Deutsch, jedoch zum Teil auch auf Englisch – ihre Gedanken und Gefühle zu verschiedenen Themen des Lebens in ihren Gedichten mit. Sich aus der Krise aufzuraffen und sich seinen (Liebes-)Kummer von der Seele zu schreiben. Sein Herz dennoch zu öffnen, den Schmerz zu nehmen und als Antrieb zu nutzen. Sich seinen Ängsten zu stellen und sich zu zeigen, mit all den Gefühlen, die man in sich trägt. Seine Schatten nicht länger nur als etwas Schlechtes wahrzunehmen, sondern vielmehr als etwas, das auch gesehen und gefühlt werden möchte – und damit als Chance zu begreifen, sich bestimmte Dinge noch genauer anzusehen und daraus letztlich für sich das Beste zu machen.
Doch bevor es hell wird, muss man jedoch meist erst durch sein eigenes Wechselbad der Gefühle aus Licht und Dunkelheit hindurch – und auf diese Reise nimmt Christina Faab Sie mit durch ihre Gedichte: berührend, unterhaltsam und nachdenklich zugleich.

Аннотация

В книгу вошли избранные переводы (как поэтические так и прозаические) опубликованные на страницах журнала «Крещатик» на протяжении почти четверти века его существования. Более семидесяти авторов представляют английскую, американскую, австрийскую, австралийскую, немецкую, французскую, итальянскую, ирландскую, испанскую, латиноамериканскую, литовскую, польскую, белорусскую, датскую, словацкую, украинскую, якутскую и японскую поэзию, а также аргентинскую, болгарскую, иранскую, немецкую, французскую прозу.

Аннотация

Il viaggio: un momento prezioso e privilegiato dalle variegate opportunità e dagli imprevedibili sviluppi. La via per penetrare l’ignoto, per introdursi in se stessi in modo naturale, spontaneo; la via dell’incontro. Un percorso che, al di là delle ragioni per cui si intraprende, produce sempre una distanza, aprendo nuovi contesti e suscitando in chi ne è protagonista un ventaglio di emozioni.
Tutto ciò può essere mirabilmente realizzato, e messo a disposizione di tutti, attraverso la costruzione letteraria. Lo dimostrano gli scritti qui raccolti, introdotti e commentati: testi che videro la luce nel primo trentennio del secolo scorso e che in alcuni casi, del tutto ingiustamente, il tempo ha fatto cadere nell’oblio, nonostante la loro modernità ed espressività e le possibilità di identificazione che li rendono ampiamente fruibili; testi che dunque è importante mantenere in vita, perché dalla, e per la vita dell’immaginazione furono creati. Dando respiro e voce all’idea silenziosa del viaggio, essi ci trasportano sull’Atlantico di Sfinge, nell’arsura del Sahara di da Verona, nell’India dai molti volti di Gozzano, addirittura attraverso la pianura e l’Appennino tosco-emiliano sull’agile bicicletta di Panzini, e non solo…. Tra loro profondamente eterogenei, sono tutti ugualmente imbevuti della forza trasmessa dall’obiettivo dell’impresa, che a sua volta comporta la condivisione sia degli sforzi, sia della progressiva gratificazione che è il congruo premio del personaggio.
Recepire, assaporare e far proprie queste appassionanti storie, attualizzandone il messaggio, con la soddisfazione di poterlo arricchire della propria interpretazione personale, sarà allora l’occasione per una nuova, reiterata partecipazione all’esperienza del viaggio, senz’altro una tra le forme più intriganti del vissuto possibile dell’uomo.

Аннотация

Eine Gedichtssammlung über viele Jahre der Jugend über viele Themen, die vermutlich jeder Teenager kennt und auch jeder, der einmal Teenager war.

Аннотация

Kennst Du Momente im Leben, in denen man die Welt nicht versteht? In denen die Sicht auf diese wie eingetrübt wirkt und alles andere als schön erscheint? Schläge, die dich mental in die Knie zwingen?!
Das Leben ist in seiner Vielfalt mehrdeutig und voller Emotion – doch es ist eine wahre Kunst schlechte Gedanken in gute zu verwandeln und die Dinge auch mal ganz anders zu betrachten.
"Mit einem guten Gefühl"-durchtränkte Gedichte bieten bildhaft eine Möglichkeit, die eigene Sichtweise zu verändern, um die Verbindung zwischen dem äußeren Schein und dem inneren Sein auf tiefgreifende Weise zu fühlen und das eigene Licht in sich neu zu entfachen…
"Ausdruckskraft durch neue Sicht, Gefühle enden nie; mit diesem hellen Wissenslicht, lenkst du die Energie"
Darum: Ändere deinen Sinn!