Аннотация

Айвану Сару 42. Рок-звезда на пенсии, он спасается от экзистенциального кризиса, гуляя по старым московским улочкам, которые, как известно, хранят много тайн. Семнадцатилетняя Лада – начинающий музыкант, она только-только отпустила свои первые творения в свободное плавание, не подозревая, что совсем скоро разделит их судьбу. Где и как музыка их связала? Смогут ли они поймать общую волну? И правда ли, что есть где-то остров, на котором живут мёртвые знаменитости?..

Аннотация

Este libro sirve como libro de referencia para todos los podólogos profesionales, así como para aquellos que se ocupan de la profesión. Contribuye a una mejor comprensión de las enfermedades de las uñas. Se presentan y documentan en detalle numerosos casos y métodos de aplicación. La cooperación interdisciplinaria con otros grupos snitarios, como médicos, médicos alternativos, técnicos de calzado ortopédico, fisioterapeutas y personal de enfermería, abre nuevas oportunidades de desarrollo y oportunidades profesionales. El podólogo ocupa un puesto indispensable en esta red de tratamiento interdisciplinar. Mediante la participación del podólogo, se puede acortar la duración del tratamiento y se puede garantizar un éxito terapéutico más rápido.

Аннотация

Mit Texten von Wolf Wetzel, Marlene Streeruwitz, Moshe Zuckermann, Norman Paech, Rainer Fischbach, Birgit Sauer, Farid Hafez, Michael Meyen, Diether Dehm, Gerhard Hanloser, Joachim Hirsch, Maria Wölflingseder, Imad Mustafa, Dieter Reinisch, Karl Reitter, Thomas Wüppesahl, Christian Schubert u.a. Die Machtausübung unserer Tage basiert auf mehreren Säulen. Noch immer scheint jene Definition zu gelten, mit der Antonio Gramsci vor bald 100 Jahren den (bürgerlichen) Staat beschrieb: «Hegemonie, gepanzert mit Zwang». Die jeweiligen Regierenden erkaufen die Akzeptanz zu ihrer Politik mit materiellen Zugeständnissen – so dies ökonomisch möglich ist. Parallel dazu betreiben sie eine Herrschaftstechnik, die immer offener zutage tritt: die Erzeugung von Angst. Dies ermöglicht dem Staat stärkere Befugnisse und lenkt die Aufmerksamkeit der Menschen auf das jeweilige Drohszenario. Die vermittelten Gefahren haben reale Ausgangspunkte und reichen von Terroranschlägen bis zur Ausbreitung von Viren. Dem Liberalismus ist das Autoritäre inhärent und er nutzt Bedrohungen, um die Kontrolle des sozialen Lebens auszuweiten und die demokratische Teilhabe weiter einzuschränken. Das Motto der Maßnahmen, seien es zunehmende Überwachung, Anti-Terrorgesetzgebung, Austeritätsregime, Ausgangssperren oder Lockdowns, lautet: Es gibt keine Alternative. Medien transportieren und verstärken diese Botschaft und sorgen dafür, dass die von oben verbreitete Angst nach unten in alle gesellschaftlichen Bereiche durchsickert, sodass Menschen dazu übergehen, sich gegenseitig unter Druck zu setzen, um den politischen Vorgaben Folge zu leisten. Der Sammelband «Herrschaft der Angst» setzt sich mit historischen Beispielen und Auswirkungen dieser – im Zuge der sogenannten Corona-Krise verstärkten – Strategie auseinander. Von den Notstandsverordnungen in der BRD der 1970er-Jahre über das Beispiel der israelischen Politik der Furcht bis zur Islamophobie und den Pandemie-Verordnungen reicht der Bogen der Beiträge. Dazu werden auch kulturelle und psychologische Folgen der Herrschaft durch Angst in den Blick genommen, die wiederum in negativer Weise auf die Gesellschaft zurückwirken. Ein emanzipatorischer Aufbruch ist dringend notwendig. Dafür ist eine Kritik an der verordneten Angst unerlässlich.

Аннотация

"In einem gewissen Alter geht man nicht so gerne Kompromisse ein." "Es ist schwer, jemanden kennenzulernen." "Vielleicht bist du zu selbstbewusst." "So eine attraktive Frau wie du muss doch ­jemanden finden."
Eine Frau in den besten Jahren berichtet hier auf humorvolle und realistische Weise von ihren Erfahrungen mit Männern und den Erkenntnissen, die sie aus diesen Begegnungen gewonnen hat. Augenzwinkernd werden jene vermeintlichen «Normalos» beschrieben, denen sie in den Jahren nach ihrer Trennung begegnet ist und deren Normalsein mit all seinen spezifischen Eigenarten schließlich dazu beigetragen hat, dass es meist bei bloßen Begegnungen geblieben ist. Flüssig beschriebene Episoden, in denen sich die oder der eine oder andere nicht zuletzt selbst wiedererkennen und damit trösten kann, im Dschungel der unerfüllten Sehnsüchte keinesfalls allein zu sein.

Аннотация

Bert Trautmann wurde 1923 in Bremen geboren, trat früh der Hitlerjugend bei und meldete sich als 17-Jähriger freiwillig zum Kriegseinsatz an der Ostfront. Wie konnte er mit dieser Biografie zu einem englischen Fußballidol werden, das bis zu seinem Tod im Juli 2013 auf Manchesters Straßen erkannt und verehrt wurde? Die englische Historikerin Catrine Clay hat diese denkwürdige Karriere in Zusammenarbeit mit Bert Trautmann sorgsam recherchiert. Ihr gelingt ein aufschlussreicher Blick auf eine typische Jugend im Nationalsozialismus, auf hautnahe Kriegserfahrung und persönliche Lernprozesse in englischer Kriegsgefangenschaft. Am Ende steht der Wille zur Versöhnung. Und eine weitere existentielle Erfahrung, die Trautmann zur Fußballlegendewerden lässt: Der seinerzeit vielleicht weltbeste Torhüter erleidet im englischen Pokalfinale einen Genickbruch, spielt aber unter Lebensgefahr weiter und sichert seinem Verein Manchester City den Titel. In den englischen Fußballannalen ist das bis heute unvergessen.

Аннотация

Cristiano Ronaldo ist einer der besten Spieler aller Zeiten. Seine Übersteiger sind spektakulär, seine Freistöße allseits gefürchtet, und sein Torinstinkt ist legendär. Er wurde bereits dreimal als Weltfußballer ausgezeichnet, gewann dreimal die Champions League und wurde 2016 in einem dramatischen Finale mit Portugal Europameister. Gleichzeitig macht er als Werbe-Ikone und an der Seite schöner Frauen eine gute Figur und sorgt mit flotten Sprüchen immer wieder für Aufsehen.Dieses Buch erzählt seine Geschichte. Der renommierte Autor Luca Caioli beleuchtet nicht nur Ronaldos Karrierestationen bei Sporting Lissabon, Manchester United und Real Madrid. Einfühlsam schildert er ebenso die ärmliche Kindheit auf Madeira und seine Zeit in der Jugendakademie von Lissabon, wohin er bereits mit zwölf Jahren ohne Begleitung der Familie wechselte. Auch persönliche Schicksalsschläge wie der frühe Tod des alkoholkranken Vaters und die Drogensucht des Bruders werden thematisiert und lassen den Menschen hinter dem oft so arrogant erscheinenden Star sichtbar werden.

Аннотация

Mi nombre es Lexie Reynolds y tengo dos grandes pasiones: la primera es escribir para una columna de la revista del corazón, donde ayudo con mis sabios consejos, a mujeres desesperadas por encontrar la solución a sus problemas amorosos y la segunda es odiar con toda el alma a Jack Myers. Pero no me malinterpreten, Jack, a quien la vida parece haber puesto en la tierra solo para atormentarme, no es una blanca palomita. ¡No! Claro que no. Si tuviera que describirlo, diría que es un creído, arrogante, patán… y demás lindezas que no pienso decir aquí porque ante todo soy una dama. Así que mientras trabajo por las mañanas como presentadora en un programa de espectáculos matutino, mi tormento personal llamado Jack Myers me hace la vida imposible. Pero bueno, todos saben que del odio al amor solo hay un paso, todos, menos yo.

Аннотация

Asha es una niña adoptada a los cuatro años en Etiopía que, tras un período de adaptación perfectamente normal y grandes éxitos académicos y deportivos, cae en una profunda depresión en la adolescencia, manifestando con toda su crudeza el conocido como síndrome de apego.A partir de ese momento, se abre para ella y sus padres adoptivos un largo viaje en el que se entremezclan los afectos y los rechazos, la lucha constante, los sueños y la realidad disociada, como un puzle desordenado que se refleja también con toda su crudeza y sinceridad en los escritos de la protagonista.Las fases de la luna son el hilo conductor de esta historia apacible y brillante, desde una gozosa luna nueva, hasta que irrumpe el eclipse en la vida familiar de la adolescente, tiñendo de sombras su identidad que, como el astro, va menguando hasta su renacer gozoso en luna de sol, tras un viaje de ensueño con sus padres al país que la vio nacer. Todo ello contado en primera persona por Alfredo, el padre de Asha, desde una perspectiva pedagógica, pero también de sentimientos y de aventura, de bucear en las aguas entre turbias y apasionantes de la psicología, con el trasfondo del país africano y sus maravillas. Una obra que pretende entretener y transmitir luz y esperanza a las personas que sufren por su identidad

Аннотация

Yoga boomt. In Deutschland praktizieren derzeit 2,6 Millionen Menschen Yoga, Tendenz steigend. Dennoch kursieren immer noch viele Vorurteile und Unwahrheiten über die philosophische indische Lehre, die heute im Westen zum Fitnesskonzept geworden ist. Christine Bielecki, Sportwissenschaftlerin und selbst ausgebildete Yogalehrerin, setzt sich in ihrem Buch auf unterhaltsame Weise mit gängigen Yoga-Klischees auseinander. Sie zeigt, warum Yoga nicht nur für Frauen ist. Weshalb man für Yoga nicht gelenkig sein muss. Und dass auch Yogis Fleisch essen und Alkohol trinken dürfen. Gleichzeitig erläutert sie den gesundheitlichen Nutzen von Yoga, welche Rolle die Atmung im Yoga spielt und was es bei der Wahl des Yogalehrers zu beachten gilt. Und sie gibt ehrlich zu: Mit Yoga wird nicht automatisch alles besser. Denn Yoga kann manchmal ein richtiges Arschloch sein … Ein spannender Blick auf das heutige Yoga im Westen, mit sportwissenschaftlichem Hintergrund.

Аннотация

Für viele Politiker und Medien ist die Sache klar: Ultras sind notorische Störenfriede, gewaltbereit, dialogunfähig, zuweilen auch rechtsextrem. Aber treffen diese Etiketten zu? Christoph Ruf wollte es genauer wissen und hat das Gespräch mit ihnen gesucht. Bei seinen monatelangen Recherchen war der Karlsruher Journalist bei ihren Veranstaltungen, bei Gruppentreffen, Auswärtsfahrten und im Fanblock. Er traf dabei auf Fußballfans, die wissen, dass sie an manch negativer Schlagzeile selbst schuld sind, die sich aber dennoch zu Unrecht stigmatisiert fühlen. Und das aus gutem Grund: Ohne ihr ehrenamtliches Engagement und ihre Kreativität würde in kaum einem Stadion die stimmungsvolle Atmosphäre herrschen, für die der deutsche Fußball derzeit gerühmt wird. Zwar schaden manche Ultragruppen mit ihrer Gewaltfaszination und ihren unreflektierten Feindbildern der ganzen Bewegung. Doch deren Zerfall wäre fatal: Wo die Ultras auf dem Rückzug sind, haben in vielen Kurven Neonazis und Nachwuchs-Hooligans das Sagen übernommen. Schon heute.