Аннотация

Western von John F. Beck
Der Umfang dieses Buchs entspricht 113 Taschenbuchseiten.
Herz-Ass-John wird Zeuge, wie eine junge Indianerin vor Soldaten fliehen will. Sie will sein Pferd für ihre Flucht, doch John glaubt ihr nicht, als sie verspricht, ihm dafür zu zeigen, wo er viel Gold findet. Erst als der Offizier am Pokertisch statt Geld das Mädchen einsetzt, entschließt er sich, ihr zu helfen. Er gewinnt sie tatsächlich, doch Sid Lowman, der das Mädchen für sich haben wollte, ist nicht bereit seine Niederlage hinzunehmen. Seine Freunde verprügeln John und entführen das Mädchen. John folgt ihnen, um sich die Apachin wiederzuholen.

Аннотация

Dieser Band enthält folgende Western:
Franc Helgath: Der Lockvogel heißt Layla
John F. Beck: Donovans Fort
John F. Beck: Töte deinen Freund, den Sheriff
Franc Helgath: Der Rebellen-General
Franc Helgath: Texaner-Bluff
Jeff Lorrimers kommt nach Jahren wieder nach Jessupville. Dort empfängt ihn der junge Doyle Jessup, der nach dem Tod seines Vaters das Sagen in der Stadt hat, und bietet ihm einen Job an. Jeff soll Big Bill Donovan töten, der sich mit seiner Enkelin verschanzt hat. Er nimmt zum Schein den Job an, denn er ahnt, dass Jessup ihn Blei schmecken lässt, würde er ablehnen.
Von Big Bill erfährt Jeff, was vorgefallen ist und macht sich auf den Weg, die Männer der alten Crew zu suchen, um gemeinsam Jessup und seinen Revolverschwinger das Handwerk zu legen.