Аннотация

Wenn das Leben im Chaos versinkt … Pauline kann ihr Leben mit einem Satz beschreiben – Pleite auf ganzer Linie! Kein Job, vom Freund, dem sie einen Heiratsantrag machen wollte, betrogen und verlassen und keine Idee für ihren nächsten Roman. Der soll heiter und amüsant sein, doch in diese Stimmung kann sich Pauline nicht versetzen. Da kommt ihr der Anruf ihrer Schulfreundin Jule gerade recht. Jule bittet sie um Hilfe in ihrer Pension auf Amrum. An der See wird sie auf andere Gedanken kommen, denkt sie und hofft, dass ihr der Wind die dringend benötigte Geschichte ins Hirn pustet. Auf Amrum lernt sie den attraktiven Paul kennen, der ausgerechnet sie um einen Tipp zum Thema Frauenromane bittet. Pauline findet den jungen Mann sehr sympathisch und fiebert weiteren Treffen entgegen. Dumm nur, dass Jule kein gutes Haar an Paul lässt. Warum hasst Jule ihn? Und was hat es mit den Gerüchten auf sich, die sich um Paul ranken? Alles nur Seemannsgarn? Als Pauline zu allem Übel auch noch den Menschen auf der Insel trifft, den sie am allerwenigsten erwartet hätte, ist das Gefühlschaos perfekt, und es … … hilft nur der Zauber des Meeres

„Küsse am Meer“ ist der erste Teil der Amrumreihe von Rosita Hoppe Es folgen: Teil 2: Glück am Meer Teil 3: Träumen am Meer Teil 4: Herzleuchten am Meer (ab März 2022) Alle Romane sind unabhängig voneinander lesbar, bauen allerdings zeitlich aufeinander auf.

Аннотация

На бразильский город Всех Святых обрушивается эпидемия. Страшная болезнь косит людей. День и ночь барабаны взывают к Обалуайе – но Святой неумолим: ведь люди города оскорбили его невесту! А Габриэла, студентка из Рио-де-Жанейро, даже не догадывается о том, кто такой на самом деле её знакомый из Фейсбука. Приоткрыть дверь в загадочный мир древней африканской магии Габриэле помогает подруга – Эва Каррейра. Ориша Эуа. Сестра Обалуайе.

Аннотация

Bildungsmessen: Sind diese mit dem Veranstaltungsort verbunden? Gibt es Potentiale, die für lokale Akteure wie Wirtschaftsförderung, Unternehmen oder Fachkräfte wichtig und stärker nutzbar sind? Der vorliegende Wissenschaftsband fokussiert diese Fragen. Betrachtet werden Bildungsmessen, deren Verbindung mit dem Veranstaltungsort und ihre Einordnung in das Standortmarketing. Die Analyse zeigt, wo Bildungsmessen in Deutschland oder der Slowakei stattfinden und wie diese ausgestaltet und finanziert sind. Ausgehend vom aktuellen Wissensstand in der Literatur zu Standortmarketing und Großereignissen, speziell Bildungsmessen, werden u. a. Fragen beantwortet, welche Potentiale Bildungsmessen haben, wie diese Potentiale auf den Veranstaltungsort zu übertragen sind und wie Bildungsmessen mit dem Veranstaltungsort verbunden sind. Bildungsmessen können zur Imagesteigerung und Selbstpräsentation des Veranstaltungsortes beitragen. Hierbei ist besonders die intensivere Vernetzung der Akteure (Messeveranstalter, Kommune, Wirtschaftsförderung, Aussteller) wesentlich. Eine gezielte Vermarktung dient der Kommune und den Ausstellern. Bildungsmessen haben einen regionalen Fokus und dienen einer intensiven Netzwerkpflege durch die Akteure, leisten aber auch einen gesellschaftlichen Beitrag zur Berufs- und Studienorientierung. Einen entscheidenden Einschnitt gab es im Jahr 2020 (Corona-Pandemie um COVID-19). Ungeplant konnten keine oder nur wenige Bildungsmessen unter Einschränkungen stattfinden. Virtuelle Angebote mussten aufgrund der gesteigerten Nachfrage zügig entwickelt werden. Diese Entwicklungen sind Bestandteil vorliegender Veröffentlichung. Einige der kurz dargestellten Praxisfälle veranschaulichen die Thematik und runden diese ab.

Аннотация

RULER–METHODE: an tausenden Schulen erfolgreich angewendet Emotionale Kompetenz für eine mitfühlende Welt Das mentale Wohlbefinden von Kindern und Erwachsenen ist aktuell besorgniserregend. Der amerikanische Emotionswissenschaftler DR. MARC BRACKETT sieht eine wesentliche Ursache darin, dass wir es uns nicht erlauben, Gefühle zu haben und zu zeigen. Bereits Kinder lernen, Botschaften aus ihrem tiefsten Inneren zu unterdrücken und zu überspielen. Das Ergebnis ist Stress, Mobbing, Angststörungen oder Depression. Brackett appelliert an Eltern und Lehrer, Kinder mit ihren Empfindungen nicht allein zu lassen. Sei es Angst, Scham, Neid, Traurigkeit oder Wut, aber auch Freude, Zufriedenheit oder Stolz – unsere Gefühle sind wichtig für unser ganzes Leben, denn sie sind unser innerer Kompass. Der Autor setzt für eine gesunde Entwicklung auf die Kraft unserer Emotionen und integriert die emotionale Bildung bereits in den Lehrplan: Während seiner langjährigen Forschungsarbeit hat er einen Fünf-Schritte-Plan entwickelt, der zeigt, wie wir mit den eigenen als auch den Gefühlen der anderen umgehen können. Seine sogenannte RULER-METHODE umfasst das Erkennen, Verstehen, Benennen, Ausdrücken und schließlich das Regulieren von starken Empfindungen. Dieser praktische Ansatz wird bereits an tausenden amerikanischen Schulen erfolgreich angewendet: Nachweislich nehmen dadurch Stress, Burnout und Mobbing ab, zu dem verändert sich die Kultur des Zusammenlebens radikal – was sich auch im Lernerfolg zeigt. MARC BRACKETT ist Professor am Yale University's Child Study Center. Er berät Unternehmen wie Facebook, Microsoft und Google, wie sie die Prinzipien der emotionalen Intelligenz in ihr Mitarbeitertraining und Produktdesign integrieren können. „Mehr als jedes andere Buch über menschliche Gefühle integriert DIE KRAFT DER GEFÜHLE psychologische Forschung, pädagogische Praxis und fesselnde Geschichten, einschließlich MARC BRACKETTS eigener Lebenserfahrungen, um emotionale Intelligenz lebendig werden zu lassen. Dies ist ein Buch, das für Führungskräfte, Pädagogen, Eltern, Schüler und Forscher gleichermaßen wertvoll ist … und Spaß macht!“ − Peter Salovey, Präsident der Yale University

Аннотация

Seit den 1980er-Jahren wird in den westlichen Ländern massiv geimpft. Gleichzeitig hat mit der stark gestiegenen Impfquote die Zahl der autistischen Kinder in einer bisher nie dagewesenen Weise zugenommen, so dass von epidemischen Ausmaßen die Rede sein kann. J. B. HANDLEY ist Gründer der Hilfsorganisation Generation Rescue und Vater eines Kindes, das als Impfschaden Autismus entwickelte. In seinem aufrüttelnden Buch präsentiert er zahlreiche wissenschaftliche Erkenntnisse über den Zusammenhang von Impfstoffen und Immunaktivierungen im Gehirn, die schwere neurologische Störungen auslösen können.Diese fundiert recherchierte Impfkritik enthält: eine umfassende Aufklärung über Impftoxine (Aluminium­adjuvantien) bei Impfungen gegen Masern, Mumps, Röteln, Polio (Kinderlähmung), Keuchhusten, Hepatitis und Windpocken Fallbeispiele von Impfschäden, die zu Autoimmunkrankheiten wie Arthritis oder Multiple Sklerose und weitere Erkrankungen wie Asthma, Nahrungsmittelallergien, Schlaganfall oder chronische Kopfschmerzen führten eine Zusammenfassung von elf wissenschaftlichen Studien einen 12-Punkte-Plan, um die Autismus-Epidemie zu beenden Handleys Anklageschrift appelliert an die Gesundheitsbehörden, die Öffentlichkeit endlich über die wahren Hintergründe von Autismus aufzuklären und die Ergebnisse zahlreicher Studien offen zu legen. Und sie richtet sich an alle Eltern, die mehr über das Impfrisiko wissen wollen. „Handley ist der nachdenklichste, sachkundigste und unermüdlichste Aktivist für die Gesundheit von Kindern auf der ganzen Welt. An vorderster Front führt er seit Jahren einen eisernen Kampf gegen das Pharmakartell. Lesen Sie dieses Buch und fragen Sie sich, ob Sie wirklich darauf vertrauen können, dass Impfstoffe sicher sind.“ Robert F. Kennedy, Jr., Neffe von John F. Kennedy, Jurist und New-York-Times Bestseller-Autor

Аннотация

EIN ABSOLUT EFFEKTIVES SYSTEM: TUE WENIGER UND ERREICHE MEHR!RAUS AUS DEM HAMSTERRAD! Wer kennt das nicht: Wir versuchen jede Stunde optimal zu nutzen – doch die Zeit reicht nie aus. Bei den meisten nimmt der Job den größten Teil des Lebens ein. Viele haben eine 70-Stunden-Woche und lassen sich immer weniger Freiraum zum Abschalten, für die Familie und Freunde, für das Leben selbst. Der New York Times-Bestseller-Autor MICHAEL HYATT rät: Lernen Sie, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren!In SETZE DEINEN FOKUS! erläutert er neun bewährte Strategien für echte Produktivität, bei der es nicht um das Abarbeiten von To-do-Listen geht, sondern darum, effektive Ergebnisse zu erreichen und dabei mehr Freiheit für andere Lebensbereiche zu gewinnen: Entscheiden Sie, was Sie wirklich erreichen wollen Legen Sie Ihre Zielrichtung fest Sortieren Sie die unwichtigen Dinge aus Widerstehen Sie konsequent Unterbrechungen und Ablenkungen Setzen Sie Ihre Zeit und Ihre Energie gezielt ein Sorgen Sie für ausreichend Regenerationsphasen Treffen Sie Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt Ein Ratgeber, der nicht nur für Führungskräfte und Mitarbeiter funktioniert, sondern auch für Lehrer, Trainer oder Eltern. „Fleiß an sich ist bedeutungslos. Worauf es ankommt, ist die konsequente Erledigung der Arbeit, auf die es wirklich ankommt. Dieses Buch zeigt Ihnen wie.“ − Cal Newport, New-York-Times-Bestseller-Autor

Аннотация

Die 15-jährige Elisabeth ist von ganz besonderem Blut. Ihre Mutter Emilia hütet dieses Geheimnis seit ihrer Geburt. Dafür gab sie sogar ihre Hexenkräfte ab. Doch die berüchtigten Jägerinnen kommen dem Geheimnis immer näher. Die Familie flüchtet in den Harz. In Clausthal-Zellerfeld findet Elisabeth erstmals Freunde in Sabrina und Theobald. Dass die beiden ebenfalls ihre besondere Natur verbergen müssen, schweißt sie zusammen. Die Teenager offenbaren sich einander mit einem Treueritual. Doch dadurch lösen sie ungewollt eine magische Schockwelle aus. Mächtige Gegenspieler werden auf sie aufmerksam. Zudem setzt die Magie des Harzes etwas in Gang, was nie hätte passieren dürfen – Elisabeth verwandelt sich. <br> <br>Es gibt magische Orte. Der Harz ist voll davon. Seit Jahrhunderten ranken sich Sagen, gruselige Erzählungen und Hexengeschichten um dieses mystische Gebirge des Nordens. Viele Bücher wurden darüber geschrieben, die fast immer die Vergangenheit beschreiben. Jürgen H. Moch legt nun seinen Roman „Harzmagie“ vor, der in der Gegenwart spielt. Ganz „real“ begegnen uns hier magische Wesen, die in einer temporeichen und spannenden Handlung verwoben sind. Mit einem Augenzwinkern in verschiedene Richtungen verknüpft er in der Geschichte von Harzmagie gekonnt Grusel, Fantasy, Komödie und den Harz selbst.

Аннотация

Das Janusgesicht des Deutschen Kolonialismus zwischen Rassenwahn und der Faszination für das Fremde
Berlin und Südwestafrika Anfang der 30er Jahre Kolonialgeschichte und Rassenforschung in der Literatur Den Protagonisten liegen historische Figuren zugrunde
Für die richtige Atmosphäre beim Lesen: Spotify-Playlist zu »Am Ende des Schattens«
Berlin, 1930er. Der britische Korrespondent Segal Dolphin schreibt eine Reportage über ein Berliner Forschungsinstitut, an dem »Rassenhygieniker« die »Eingeborenen« im ehemaligen Deutsch-Südwestafrika vermessen. Dabei wird er mit einem völlig andersgearteten »kolonialen Erbe« konfrontiert: jenen Afrikanern aus den früheren deutschen Kolonien, die nun in Berlin leben. Viele arbeiten als namenlose Schauspielkomparsen, doch einer sticht heraus: Louis Brody, der zum gefeierten Darsteller für »exotische« Rollen avanciert. Dolphin vermittelt ihn als Aktmodell an die geheimnisvolle Dodo Liebermann – deutsche Jüdin, bisexuell, Fotografin und Avantgardekünstlerin. Dank des charismatischen Schauspielers gelingt ihr der künstlerische Durchbruch. Doch Dolphin ahnt nicht, dass Dodo von einem undurchsichtigen Mann erpresst wird, der auch ihn bald in die Irre führen wird. Auf ihn trifft Dolphin schließlich im Südwesten Afrikas, wo es zum Showdown kommt. In »Am Ende des Schattens« erzählt Andreas Höll atmosphärisch dicht von den höchst widersprüchlichen Auswirkungen der deutschen Kolonialgeschichte nach dem Ersten Weltkrieg, die vor dem Hintergrund des aufkommenden Nationalsozialismus immer sichtbarer werden.

Аннотация

Raus aus der Fantasiewelt, rein ins Abenteuer Freundschaft!
Lola wohnt mit ihrer Mutter auf einem Hausboot namens „Erbse“. Doch seitdem sich Lolas Vater in Luft aufgelöst hat, lebt sie in einer Fantasiewelt. Sogar den Hals wäscht sich Lola nicht mehr, um die Erinnerung an Papas Abschiedskuss zu bewahren.
Aber Lolas Traumwelt droht aus den Fugen zu geraten: Ihre Mutter hat einen neuen Freund! Kurt ist Tierarzt und dummerweise richtig nett. Trotzdem versucht sie mit allen Mitteln, den Eindringling zu vertreiben. Doch dann lernt sie den geheimnisvollen Pelle kennen, der immer unentschuldigt in der Schule fehlen darf. Stück für Stück deckt Lola sein Geheimnis auf, bis ausgerechnet Kurts Hilfe dringend gebraucht wird.
Annette Mierswa erzählt mit Fingerspitzengefühl und Humor eine Geschichte über die Freundschaft zweier Außenseiter, die sich gegenseitig helfen. Dabei greift sie viele Gefühle aus dem Kinderalltag auf und schenkt Kindern einen augenzwinkernden Blick auf die komplizierte Welt der Erwachsenen:

– Spannende Kindergeschichte, stimmungsvoll illustriert von Stefanie Harjes – Lola und der Flüchtlingsjunge: Welches Geheimnis verbirgt Pelle alias Rebin? – Trennung & Vermissen: Was steckt hinter Papas Verschwinden? – Greift auch Themen wie Patchworkfamilie und Scheidung feinfühlig auf – Bekannt durch den gleichnamigen Film mit Tabea Hanstein und Christiane Paul
Ausgezeichnet: ein moderner Kinderbuch-Klassiker über Freunde, die füreinander einstehen
Der Kinder-Roman „Lola auf der Erbse“ (2008 erstmals im Tulipan Verlag erschienen) wurde für den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis nominiert. Er steht auf der Empfehlungsliste der Stiftung Lesen. Die Verfilmung kam 2014 in die deutschen Kinos und erhielt das Prädikat besonders wertvoll.
„Lola auf der Erbse“ ist eine Geschichte über die Kraft der Fantasie und die Suche nach dem Glück – ideal zum Vorlesen oder zum selbst lesen ab 8 Jahren!

Аннотация

Während der ›Homo oeconomicus‹ heutiger Zeit dem Gewinnstreben verpflichtet ist, dachte der ›wirtschaftende Mensch‹ des Mittelalters einzig an die autarke Alltagsversorgung. Kapitalismus versus Feudalismus. So einfach denkt man sich oft bis heute den Gegensatz zwischen Neuzeit und Mittelalter. Und natürlich spannten Feudalismus, Frondienst oder Zunftordnung einen strikten Rahmen. Aber die Welt des mittelalterlichen Wirtschaftens war weit vielfältiger: Thomas Ertl zeigt in unerwarteter Frische auf, welche Unterschiede es zwischen armen Kleinbauern und großen Höfen geben konnte. Er schildert die weit entwickelten Netzwerke der Fernhändler. Er klärt über Lebensstandards in den drei sozialen Ständen auf, beschreibt soziale Mobilität, Arbeitszeiten und Jobzufriedenheit. Und er erzählt in einem ganzen Kapitel von Konsum und Shopping im Mittelalter. Wer bisher dachte, mittelalterliche Wirtschaft sei langweilig und innovationslos, wird hier anschaulich und aufs Angenehmste eines Besseren belehrt.