Аннотация

Kommissar Adi Konnert erhält einen Hilferuf aus der JVA Oldenburg. Geiselnehmer Sascha Knieling, den er einst ins Gefängnis gebracht hat, fürchtet um sein Leben und bittet ihn um Schutz. Noch bevor Konnert auf diese ungewöhnliche Bitte eingehen kann, wird Knieling tot in seiner Zelle gefunden. Offizielle Todesursache: Selbstmord. Doch Konnert und sein Team glauben nicht daran. Und stoßen schon bald auf rätselhafte Querverbindungen zu einem längst geschlossenen Erziehungsheim der Kirche. Konnert erkennt, dass er tief in die Vergangenheit eintauchen muss, wenn er weitere Morde verhindern will. Eine Vergangenheit, die seiner eigenen erschreckend nahe kommt.